Sie sind hier: Projekt / Projektziele
Abc+ | Abc | Abc-

Ziele des Verbundprojekts

Das übergreifende Projektziel des Forschungsvorhabens ist die Identi­fikation prototypischer Gruppen, welche sich über das individuelle Reflexionsniveau (Genderbe­wusstsein) konstituieren und die Grundlage für adaptive Konzepte bilden. Zur Gewährleistung dieses Ziels soll ein bereichsübergreifend einsetzbares Diagnose­instrument entwickelt und validiert, aber auch feld- und phasentypisch (schulische / universitäre Ausbildung, Berufsfelder) erprobt werden. Das daraufhin revidierte Instrument bildet eine fundierte und vor allem differenzierte Grundlage für die Konzeption, Durchführung und Evaluation zielgruppenspezifischer sowie feld- und phasentypischer Gender-Main­streaming-Maßnahmen. Die zentralen Aspekte sind dabei:

  • die Entwicklung und Erprobung eines bereichsübergreifend einsetzbaren Diagnoseinstruments zur Identifikation individueller Reflexionsniveaus hinsichtlich des Genderbewusstseins
  • Identifikation prototypischer Gruppen, die sich über das individuelle Reflexionsniveau konstituieren
  • die Konzeption, Durchführung und Evaluation zielgruppenspezifischer sowie feld- und phasentypischer Gender-Mainstreaming-Maßnahmen wie Coachings, Online Tools usw. (bspw. in Form von Selbsttests und Informationsportalen)
  • die Entwicklung möglichst niedrigschwelliger und alltagsnaher Angebote, um gerade diejenigen Personen(-gruppen) zu erreichen, bei denen sich Hemmnisse in der Auseinandersetzung mit Fragen der Gleichberechtigung von Männern und Frauen erkennen lassen
  • die Erhöhung der Reichweite und Akzeptanz von Gender-Mainstreaming-Maßnahmen für eine beschleunigte Realisierung und nachhaltige Sicherung wesentlicher Ziele des Gender-Mainstreamings